Tag Archives: ahoy

Webmontag Berlin #76 | “Netzpolitik” powered by Süddeutsche.de

by   •  

Wieso die Politik im Netz ankommen muss

Netzpolitik ist längst mehr als ein Nischenthema. Dennoch fremdeln die meisten Politiker mit den neuen Möglichkeiten, online Mitsprache und Transparenz zu schaffen. Wie kommt das – und was muss sich in der neuen Legislaturperiode ändern?

logosde

Hierfür bieten wir mit unserem Event-Partner Süddeutsche.de eine interessante Plattform und hoffen auf eine rege Beteiligung und Diskussion! Neben einer netten Location – diesmal werden wir zum ersten Mal im Co-Workingspace AHOY Berlin zu Gast sein – wird es auch kühle Getränke geben.

Speaker des Abends sind:

Thorsten Denkler: Politiker und die digitale Welt – ein Erfahrungsbericht.
Er ist der wohl inzwischen dienstälteste Online-Korrespondent in Berlin. Seit 2001 beobachtet er die Bundespolitik für Süddeutsche.de. Er bloggt, twittert, kommentiert und analysiert, was in der politischen Blase so alles vor sich hin blubbert.

Michael König: Netzpolitik bis 2017 – was sich in der neuen Legislaturperiode ändern muss.
Er ist Redakteur im Politikressort von Süddeutsche.de und beschäftigt sich vorwiegend mit innenpolitischen Themen. Er ist einer der Autoren des #btw13-Blogs. Derzeit arbeitet er als Korrespondent im Berliner Parlamentsbüro.

Johannes Kuhn: Die NSA-Affäre – wird die digitale Spionage hoffähig?
Er ist Redakteur im Politikressort von Süddeutsche.de und beschäftigt sich dort mit außen- und netzpolitischen Themen. Die NSA-Affäre war auch für ihn eine Zäsur, wird damit doch ein früheres Nischenthema zum beherrschenden Diskurs der Gegenwart.

Agenda:
19.30 Uhr – WarmUp (ankommen, Getränk nehmen, Plätze suchen oder Gespräche führen)
20.00 Uhr – Slot 1: Thorsten Denkler
20.30 Uhr – Slot 2: Michael König
kurze Pause
21.15 Uhr – Slot 3: Johannes Kuhn
anschl. Diskussion & Happy Networking

Adresse: Ahoy, Windscheidstraße 18, 10627 Berlin
Tickets: https://webmontagberlin76.eventbrite.de/